Minden braucht ein Lebensgefühl

Platanen Frühling JürgenDie Platanen am Scharn ziehen schon von Weitem mit ihrer verschlungen-fleckige, mosaikartige Rinde den Blick auf sich: Braune oder graubraune dünne Rindenstück­chen blättern ab und zeigen so die gelben, hell­grünen oder beigen jüngeren Schichten.

Ein Genuss für die Augen derjenigen, die sich ein wenig Zeit zum Innehalten und Staunen gönnen. Eine Wohltat für Dolce Vita im Schatten der Platanen zu genießen. Um so wichtiger ist es, die Platanen in Minden am Scharn zu erhalten. Mindens Innenstadt braucht ein Lebensgefühl, und das ist nur mit Bäumen möglich. 

Sie verarbeiten über ihre Blätter  giftiges Kohlendioxid und produzieren mit Hilfe von Sonnenenergie lebenswichtigen Sauerstoff, verbessern also unser Klima. Dazu bieten sie Schutz vor Wind, spenden Schatten, verschönern unsere Innenstadt, sorgen für mehr Lebensqualität und schenken uns Dolce Vita.

Die Platanen als Große Göttin der Erneuerung, Fruchtbarkeit, als Erfinderin des Alphabet  und des Kalenders, als Wasserspenderin, als Beschützerin aller Völker mit ihrer friedensstiftenden Großzügigkeit, ihre segnende Hand ( Blatt 5 Finger ) müssen am Scharn erhalten bleiben.

Steckbrief Platane

Aufruf zur Protestaktion

 

 

Be Sociable, Share!

Schreib einen Kommentar